E-Learning und das Internet – wer sucht, der findet

Gekennzeichnetes Bild E Learning und das Internet–wer sucht der findet - E-Learning und das Internet – wer sucht, der findet

Moderne Technologien haben viele Lebensbereiche beeinflusst oder verändert. Im zivilisierten Teil der Welt vergeht kaum ein Tag, an dem man nicht wenigstens für kurze Zeit von den Vorzügen des Internets und Smartphones Gebrauch macht.

Dank der Digitalisierung hat sich alles beschleunigt, hat sich alles beschleunigt, auch die zwischenmenschliche Kommunikation sowie die Übermittlung und Verbreitung von Informationen.

Die allerersten Websites waren quasi die frühen Vorläufer der heutigen Informationsplattformen, die dem Bereich des E-Learning zuzuordnen sind. Und die nächsten Meilensteine der Informationswelt, beispielsweise Onlinepräsentationen, -kurse oder -Webinare, nehmen sich deren Grundstrukturen auch heute noch zum Vorbild.

Bild posten E Learning und das Internet–wer sucht der findet Beispielhafte Informationsplattformen - E-Learning und das Internet – wer sucht, der findet

Beispielhafte Informationsplattformen

Täglich bewegen sich Menschen im Internet, um sich Wissen anzueignen und herauszufinden, wie Dinge funktionieren. So gesehen ist das Internet der Mutterboden für das E-Learning. Infoplattformen sind wie virtuelle Schulungsräume.

Google dient bekanntlich der allgemeinen Suche und Wikipedia dem Faktencheck. Doch bei „speziellen Themen“ ist der Einsatz geeigneter Infoportale notwendig. Beispielsweise können sich Interessierte für das Spielangebot von Wunderino auf entsprechenden Infoseiten über die Funktionen der virtuellen Spielhalle erkundigen.

Auf der informativen Partnerseite des renommierten Online-Casinos wunderino-freispiele.com erfahren Fans von Online-Slots alles über die zahlreichen Vorteile des Spielangebots.

Bild posten E Learning und das Internet–wer sucht der findet Der Lerneffekt von Webseiten - E-Learning und das Internet – wer sucht, der findet

Der Lerneffekt von Webseiten

Im Prinzip braucht es oft nicht viel mehr als eine gut strukturierte Website mit gut aufbereiteten Inhalten und vielleicht noch ein paar Videos oder Animationen, um Leserinnen und Leser effektiv in ein bestimmtes Thema einzuführen. Im Grunde geht es bei sämtlichen digitalen Formaten unentwegt um die Führung des Nutzers.

Allein die Tatsache, dass die Grundthemen digitaler Angebote in der Regel viel umfangreicher und komplexer sind, als es den meisten Interessenten und Anbietern bewusst ist, macht es oft notwendig, eine Vielzahl spezialisierter Infoplattformen bereitzustellen. Das Internet ist also eine große Online-Schule auf für diejenigen, die ihre Schule längst hinter sich gelassen haben.